„Maximal 200.000 Migranten sollen pro Jahr in Deutschland aufgenommen werden – es sei denn, die Umstände verlangen es anders: Darauf haben sich die Unionspartner geeinigt. Im Morgenecho-Interview NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP).“ – schreibt der WDR zu seinem Interview mit Joachim Stamp.

 

Der ganze Beitrag:

Unions-Kompromiss: Was sagt die FDP?